Slider

Parodontitis in Hambühren

Wenn das Zahnfleisch entzündet ist, spricht man von einer sogenannten Parodontitis. Diese Erkrankung des Zahnfleisches ist nicht nur sehr schmerzhaft, sondern auch eine Erkrankung, die unbedingt ernst zu nehmen ist. Hat sich eine Parodontitis im Kiefer ausgebreitet, so gefährdet sie den gesamten Zahnhalteapparat.

Wie entsteht eine Parodontitis?

Da wir eine Vielzahl von Bakterien in der Mundhöhle haben, ist eine sorgsame Mundhygiene sehr wichtig, denn es sind diese Bakterien, die eine Parodontitis verursachen . Die Bakterien wandern entlang der Zahnhälse und setzen sich gerne in Zahntaschen und schwer zugänglichen Stellen fest. Die Folge ist eine Entzündung, die zum Teil sehr schmerzhaft ist und die mit der Zeit auch den Kieferknochen angreift.

Leider kann das auch bei einer vermeintlich guten Mundhygiene passieren, da es im Gebiss versteckte Stellen gibt, die man mit der Zahnbürste und mit Mundspülungen nicht erreicht. Das Tückische an einer Parodontitis ist, dass sie im Anfangsstadium noch nicht schmerzt und daher zunächst unbemerkt bleibt. Deshalb ist es so wichtig, eine regelmäßige Kontrolluntersuchung und Prophylaxe vornehmen zu lassen, denn bei dieser Untersuchung erkennt der Zahnarzt Veränderungen des Zahnfleisches anhand von Rötungen sofort.

Wie wird eine Parodontitis behandelt?

Ziel der Behandlung ist die Beseitigung der Bakterien und eine gründliche Desinfektion. Auf diese Weise werden auch die schwer zugänglichen Bereiche im Gebiss gereinigt. Anschließend wird eine Tinktur, die antibakteriell wirkt, aufgetragen und es wird jeder Zahn mit einem Gel poliert. So wird verhindert, dass sich allzu schnell neue Bakterien ansiedeln können.

Ist die Entzündung schon fortgeschritten werden zusätzlich entzündungshemmende und schmerzstillende Medikamente verabreicht. Die Heilung einer Parodontitis kann bisweilen mehrere Sitzungen erfordern, da die Entzündung sehr hartnäckig ist.

Am besten lässt man es erst gar nicht so weit kommen. Mit einer guten, häuslichen Mundhygiene und regelmäßigen Kontrollterminen beim Zahnarzt lässt sich eine Parodontitis gut vermeiden bzw. frühzeitig erkennen, sodass eine Behandlung einsetzen kann.

Vereinbaren Sie gerne Ihren persönlichen Kontrolltermin unter 05084 – 1806 oder über unser Online-Formular in unserer Praxis. Wir freuen uns auf Sie und sind für Sie da.